Capcom Cup 2017 – Euer Champion des Jahres!

Aufgrund eines Backup-Fehlers unterläuft dieser Artikel gerade einem Wiederherstellungsprozess!

Das härteste Turnier des Jahres fand an diesem Wochenende in Anaheim statt: Capcom Cup! Härter kann eine Qualifikation nicht sein: Um am Capcom Cup teilzunehmen, mussten die Spieler über das ganze Jahr Punkte in großen Turnieren sammeln.

Selbst einige der besten Spieler haben das nicht schaffen können – umso großartiger die Leistung derjenigen, die das vollbracht haben.
Das Turnier begann heftig und voller Hype ab der ersten Runde. Dass Punk – einer der absoluten Favoriten – in der ersten Runde ins Loser’s Bracket gekickt wurde, war nur eine von vielen Überraschungen.

Das Anaheim Convention Center – eine spitzenmäßige Location

Diese Spieler haben es bis ganz nach oben geschafft, eine unglaubliche Leistung!

Nickname Nationalität Charakter
Itabashi Zangief Japan Zangief
Tokido Japan Akuma
Moke Japan Rashid
Daigo Umehara Japan Guile
Yukadon Japan Ibuki
ProblemX Vereinigtes Königreich (UK) M.Bison
Nemo Japan Urien
MenaRD Dominikanische Republik Birdie

Nemo hatte den härtesten Freitag hinter sich: als 32. Spieler der Top 32 konnte er sich etablieren, indem er am Freitag das „Last Chance Qualifier“ gewann. Ein Turnier, in dem die gesamte verbliebene Konkurrenz um den letzten Platz im Capcom Cup spielte. Stattliche Leistung von Nemo – er besiegte Infiltration im Finale.

Ihr seht schon, nicht nur sind 8 verschiedene Charaktere in den Top 8, einige Favoriten haben es nicht so weit geschafft.
Wo ist NuckleDu, der Champion vom letzten Jahr? Er konnte diesmal leider aus persönlichen Gründen nicht teilnehmen, sodass sein Platz an Ricki Ortiz, Finalistin 2016, ging.

Wo ist Punk? Nach seiner Niederlage in der ersten Runde blieb er unbesiegt, bis er in den Top 16 knapp an Moke scheiterte.
Und nur eine kleine Auswahl an Meisterspielern, gegen die die Top 8 sich durchgesetzt haben: Justin Wong, Haitani, Sako, Phenom…

Die Zuschauer aus dem Häuschen

Kommen wir zum Verlauf der Top 8! Wer konnte sich gegen die Besten der Besten durchsetzen?


MenaRD (Birdie) VS Itabashi Zangief (Zangief)

Das erste Match der Top 8

Der als Überraschungshit eingeschlagene MenaRD konnte in diesem Turnier schon viele der besten Spieler der Welt besiegen. Seine innere Ruhe zeigt: ItaZan ist für ihn nur ein weiterer japanischer Spiele-Gott, den es auf dem Weg nach oben zu bezwingen gilt.
Im Match versteht er es meisterhaft, Zangief mit Birdies st.HP (stehender Harter Schlag) von sich fern zu halten und immer wieder Schaden anzubringen. Doch natürlich ist ItaZan für viele Tricks gewappnet. Er absorbiert Bananen und Dosen mit seinem V-Skill und erwischt MenaRD mit einigen Command Grabs.

Ein kleiner Treffer? Schon folgt der EX Bullhead

Insgesamt bleibt MenaRD jedoch vorn: An seinen perfekten Hard Punches kommt ItaZan nicht vorbei. Es endet sehr überzeugend Drei zu Null.
MenaRD [3] – [0] ItaZan


Tokido (Akuma) VS Yukadon (Ibuki)

Tokido ist einer von wenigen Favoriten, die es tatsächlich in die Top 8 geschafft haben. Aber auch Yukadon hat dieses Jahr ein paar große Siege auf Turnieren errungen.

Ein Japaner mit einem japanischen Charakter mit wenig Leben, viel Schaden und 50/50 Mixups

In diesem Match geht Tokido schnell in Führung. Seine Tricks mit dem „Demon Flip“ überrumpeln Yukadon. Obendrein ist Tokido für fast alle Mixups und Überraschungsangriffe bereit.

Tokido schnappt sich das Set mit einem cr.MK

Yukadon fischt das ganze Set über mit dem Hard Kick nach Crush Counters, weil er Backdashes von Tokido erwartet. Er landet damit nicht einen einzigen Treffer. Jedoch schafft er es, einen Sieg zu erringen, bevor Tokido wieder die Oberhand gewinnt.
Tokido [3] – [1] Yukadon


Daigo Umehara (Guile) VS Moke (Rashid)

Neue Generation gegen alte Generation der japanischen Fighting-Game-Meister

Das erste Match im Loser’s Bracket – hier wird jemand nach Hause geschickt. Daigo, die lebende Legende, spielt gegen Moke, den Überraschungshit der diesjährigen EVO. Daigo spielte unglaublich gut in diesem Turnier. Nur er schaffte es, Nemo überragend zu besiegen. Auch ist Daigos Vergangenheit mit Rashid-Spielern positiv ausgegangen.
Daigo beweist sein Wissen und dass er es anwenden kann: Mokes Tornado-V-Trigger wird von ihm einfach mit EX Sonic Booms neutralisiert. Mixups funktionieren selten.

Daigo hart am Somersaulten

Doch irgendetwas stimmt nicht – obwohl Daigo solide spielt, gehen die Runden konstant an Moke! Der schafft es seinerseits, Daigos schlaue Tricks zu umgehen. Als Daigo zu einer Anti-Air Critical Art ansetzt und man Moke schon K.O. zu sehen glaubt, reagiert der junge Rashid-Spieler mit EX Eagle Spike aus der Luft und saust einfach durch den Sonic Hurricane hindurch. Damit nicht genug! Später aktiviert er seinen Tornado, nur um Daigo dazu zu bringen, diesen wieder mit Sonic Booms zu anullieren. Sein Plan geht auf: Daigo schießt – doch Moke ist schon mit EX Eagle Spike bereit und schickt Daigo heimwärts!
Daigo [1] – [3] Moke


ProblemX (M.Bison) VS Nemo (Urien)

Nemo hat sich aus dem Last Chance Qualifier bis hierher gekämpft und stellt sich dem letzten verbleibenden Europäer, ProblemX. Sogar Punk musste sich Nemo geschlagen geben! ProblemX ist im letzten Jahr viel stärker geworden und mehr gereist. Er ist der beste M.Bison, da sind sich fast alle einig.

Europas einziger Vertreter in den Top 8, ProblemX, gegen das „Monster“ Nemo

ProblemX beginnt das Match sehr stark. Er baut enormen Druck auf und landet einen Crush Counter nach dem anderen. Man kann kaum hinsehen, wie Nemo in der Ecke drei EX Scissor Kicks hintereinander blocken muss. Es steht schon bald 2 – 0 für ProblemX.
Doch dann dreht es sich. Nemo kann sich endlich anpassen und wird immer sicherer darin, sogar den für seine scheinbare Unbesiegbarkeit berüchtigen EX Devil Reverse abzufangen. Er holt auf! Wir gehen bis ins letzte Game und die letzte Runde!

Nach einer unfassbaren Combo liegt Nemo am Boden – kaum noch Leben und gestunnt

Doch mit einem Hauch übriger Gesundheit poppt Nemo seinen V-Trigger und schießt mit einer EX Chariot Tackle Combo Richtung Sieg!

ProblemX [2] – [3] Nemo


Yukadon (Ibuki) VS Moke (Rashid)

Moke ist wieder da – ein tolles Jahr für ihn

Zeit für ein Match zwischen zwei der aktuell als am stärksten geltenden Charaktere. Der junge Moke stellt sich Yukadon. Yukadon ist seit dem Wechsel von Nash auf Ibuki konstant stark auf Turnieren. Doch Moke hat sich erst im Sommer auf der EVO bewiesen. Kaum vorherzusehen, wer hier gewinnt.
Tatsächlich beginnt das Match ausgeglichen. Die beiden gewinnen die Runden abwechselnd. Ihre fiesen Mix-Ups hacken die Gesundheitsanzeige des anderen in kleine Stücke. Ein kleiner Vorteil für Moke zeichnet sich jedoch ab und er geht in Richtung Match Point.

Tornado! Kommt ein Overhead, ein Wurf, ein Eagle Spike?

Yukadon kann überleben und sichert das 2-2. Im letzten Game bleibt Moke jedoch obenauf und Yukadon scheidet aus dem Turnier aus.
Yukadon [2] – [3] Moke


Itabashi Zangief (Zangief) VS Nemo (Urien)

Zwei alte Bekannte treffen aufeinander…

In diesem Match wird es zur Sache gehen. Diese Spieler haben sich in der Vergangenheit ganz schön gezofft. Kennt ihr das Verhältnis zwischen K-Brad und Wolfkrone? Es ist bei diesen Herren ähnlich.
Nemo hasst es, gegen Zangief zu spielen – am meisten gegen den von ItaZan! Deswegen hat er das Matchup lange studiert und beim letzten Aufeinandertreffen gewonnen. Wird dieses Match die Rivalität beilegen? Es geht am Anfang noch gesittet zu, die beiden schütteln die Hände vor dem Match.

Perfect K.O.! Nemo hat seine Hausaufgaben gemacht

Schnell zeigt sich: Nemos Training hat sich gelohnt. Er weiß genau, wie man einen Zangief unter Druck setzt. Doch nach dem ersten gewonnenen Game haut ItaZan ihm ordentlich Muscle Power um die Ohren und zieht gleich.
In den nächsten Runden aber zeigt sich deutlich ein Vorteil für Nemo. Mit exzellentem Feuerball-Spiel hält er ItaZan manchmal fast 30 Sekunden lang fern.
Schließlich muss ItaZan sich geschlagen geben. Mit einem dicken Grinsen stolziert Nemo zu ItaZan herüber und streckt demonstrativ die Hand aus. Kommentator F-Word ist erstaunt über die langen „Active Frames“ dieser ausgestreckten Hand. ItaZan quält sich am Ende noch ein Lächeln auf die Lippen und schüttelt Nemos Hand.

Oh, das schmerzt doppelt!

ItaZan [1] – [3] Nemo


Tokido (Akuma) VS MenaRD (Birdie)

Die beiden Unbesiegten!

Es ist das Winner’s Final! Legende und EVO-Champion Tokido gegen MenaRD. Der junge Birdie-Spieler hat bisher den Boden mit der Konkurrenz gewischt. Wenn ihn einer aufhalten kann, dann vielleicht der Punk-Killer Tokido? Erst mal holt Tokido sein Maßband heraus und positioniert sich optimal vor dem Monitor.
Doch MenaRD kann man nicht mit einem Ruf als Legende einschüchtern. Er spielt immer sein bestes Spiel. Am Anfang kann er durch eine starke Performance glänzen und setzt Tokido ganz schön zu. Erst nach einer Weile erholt sich Tokido davon. Die weltbeste Anpassungsfähigkeit kommt durch: Aus einem Rückstand holt er auf. Eine Runde gewinnt Tokido, indem er dreimal hintereinander in der Ecke Tenha Gozanku einsetzt, den EX Luft-Feuerball, und jedes Mal MenaRD voll erwischt.

Zack! Tokido kommt von der anderen Seite und schnappt sich den Sieg!

Tokido besiegt schließlich MenaRD und zieht damit ins Grand Final ein!
Tokido [3] – [2] MenaRD


Nemo (Urien) VS Moke (Rashid)

Das „Wunderkind“ gegen den „Geheimtipp“

Eliminationsmatch! Moke tritt gegen Nemo an. Beide Spieler sehen heute aus, als wären sie kaum zu besiegen. Besonders Nemo hat – außer gegen Daigo – teuflisch stark ausgesehen.
Im Match sieht man deutlich, wie gut Moke spielt. Doch Nemo ist auf einer ganz anderen Ebene. Er wird kaum getroffen, verteidigt sich in der Ecke makellos und erwischt die Erholung von Rashids cr.HP immer wieder mit der EX Chariot Tackle.

Knopf außerhalb der Reichweite gedrückt? Ein Nemo bestraft so etwas!


Nemo (Urien) VS MenaRD (Birdie)

Kann Mena RD den Nemo-Schnellzug zum stoppen bringen?

Nur noch drei Spieler sind übrig. Hier im Loser’s Final wird sich entscheiden, wer im Grand Final gegen Tokido antritt. Nemo gegen MenaRD – unaufhaltsame Macht trifft auf unbewegbares Objekt!

MenaRD’s perfekt getimte Critical Art

Was ist hier los? MenaRD haut Nemo kurz und klein! Das erste Game ist so schnell vorbei, dass es kaum zu glauben ist. Er spielt absolut super!
Eine Runde kann Nemo zwischendurch holen, doch es läuft einfach nicht, obwohl er kaum Fehler macht. MenaRD ist scheinbar für alles bereit. Als Nemo geistesgegenwärtig auf den Bull Revenger reagiert und rückwärts wegspringt, setzt MenaRD ihm mit Birdies Critical Art nach: K.O.!

Das war’s leider für den bisher unaufhaltsamen Nemo, der einen unglaublichen Run in diesem Turnier hatte – Respekt!

MenaRD gewinnt mit deutlicher Überlegenheit. Er selbst hält Birdie für einen der besten Charaktere in SFV. Wahrscheinlich hat er mit dieser Performance einige Menschen davon überzeugen können.
Nemo [0] – [3] MenaRD


MenaRD (Birdie) VS Tokido (Akuma)

Das ist euer Finale!

MenaRD steht im Großen Finale gegen Tokido! MenaRD kommt aus dem Loser’s Bracket, muss also zwei Sets bis jeweils 3 Siege spielen, um das Turnier zu gewinnen. Dagegen reicht Tokido ein gewonnenes Set.
Tokido hat im Winner’s Final bereits MenaRD besiegt, wenn auch knapp. Jetzt ist es Zeit für den Birdie-Spieler, sich noch einmal an Tokido anzupassen. Er schlägt sich gut, verliert aber das erste Spiel.

Wow! Tokido ist praktisch erledigt – plötzlich der „Demon“ aus dem Nichts!

Selbst wenn es mal gut für MenaRD aussieht, stiehlt Tokido die Runde. Der amtierende EVO-Champ spielt Street Fighter einfach perfekt.

MenaRD weiß nach dem „Demon“ nicht mehr, was er noch versuchen soll

Mithilfe von Akumas cr.HP kann Tokido viele Crush Counter landen. Alles deutet auf ein schnelles Ende des Finales hin.

Doch man soll den Tag nicht vor dem Abend loben. In der allerletzten Runde kann MenaRD sich fangen und ein Game gewinnen. Und es geht weiter. Immer wieder trifft er den perfekten Zeitpunkt für EX Bull Revenger und erwischt damit sogar Reaktionsmeister Tokido. Ehe man sich versieht, steht es 2-2.

MenaRD hat im letzten Game das Outfit für seinen Birdie geändert – das scheint ihm die mentale Kraft gegeben zu haben, die er für den Bracket Reset brauchte. Es ist wieder alles drin!
MenaRD [3] – [2] Tokido


MenaRD (Birdie) VS Tokido (Akuma) – Bracket Reset
Ab jetzt sieht es aus, als würde Tokido verzweifelt gegen Treibsand ankämpfen, der ihn langsam aber sicher ins Verderben zieht. Zwar spielt er weiter unglaublich gut, doch die Spiele gehen diesmal an MenaRD. Landet Tokido erst einmal in der Ecke der Stage, ist es Sekunden später vorbei für ihn.

MenaRD gewinnt Game 3 für den Bracket Reset – vor Freude springt er aus seinem Stuhl

Einfach überrollen lässt er sich jedoch nicht. Als MenaRD versucht, Tokido mit demselben Trick wie gegen Nemo zu erwischen (einen Fluchtsprung vor dem Bull Revenger mit der Critical Art zu bestrafen), reagiert Tokido großartig. Birdies CA-Animation setzt ein, und Tokido wirft einen EX Luftfeuerball. Dadurch bleibt er länger in der Luft und weicht der Critical Art aus. Ein paar Moves später geht die Runde an ihn.

Doch MenaRD bleibt überlegen. Im letzten Spiel des Capcom Cup kann Tokido sich nicht mehr anpassen. MenaRD besiegt Tokido mit seinem fantastischen Birdie!
MenaRD [3] – [1] Tokido


Damit ist MenaRD euer SFV Capcom Cup Champion 2017! Überwältigt erhebt er sich aus dem Stuhl.

MenaRDs Freunde rennen auf die Bühne und begraben ihren Helden förmlich unter sich

Das Publikum ist begeistert!

Es folgt der sportliche Handschlag mit Tokido, der nur anerkennend nickt. Natürlich hatte der Japaner auf einen Sieg gehofft, doch er weiß die Leistung von MenaRD zu schätzen.

Ein bisschen Taschengeld: 250.000 $ bringen sogar MenaRD öffentlich zum Strahlen

Der Sieger bekommt das üppige Preisgeld symbolisch überreicht. Auch die anderen Spieler der Top 8 werden für ihre herausragenden Leistungen gewürdigt und erhalten Trophäen unter lautem Applaus.

Ein toller Anblick nach einem genialen Turnier!

Das war’s für Capcom Cup 2017! Wir fanden das Turnier einfach FRUKTASTISCH!
Schaut euch die Matches selbst an, am besten bei YouTube.com/CapcomFightersTV. Jedes Spiel ein Genuss!

Doch behaltet die Zukunft im Auge. Yoshinori Ono, seines Zeichens Chef der Street-Fighter-Abteilung bei Capcom, hatte nach der Siegerehrung noch zwei spektakuläre Ankündigungen und ein Video für uns. Weiteres dazu dann in einem späteren Artikel.

Nach dem Event hatte Ono-san noch ein Geschenk dabei: Das Eröffnungsvideo von Street Fighter V: Arcade Edition sowie den ersten Charaktertrailer zu Season 3. Und zur Erinnerung: Street Fruken V: Arcade Edition kommt als kostenloses Update für alle SFV Besitzer 😉

Geschrieben von: Rakios

Ein Student, der, wenn er nicht gerade auf einem Yu-Gi-Oh-Turnier ist, wahrscheinlich Fighting Games spielt. Für ihn steht das Sammeln und Weitergeben tiefreichenden Wissens über seine Hobbys an besonderer Stelle. Daher kümmert er sich hauptsächlich um die spielbezogenen Inhalte und News. Das Spielen an sich ist für ihn eine Form von Selbstverwirklichung - der Spaß darf also nie auf der Strecke bleiben!